Home
Biographie
Repertoire
Programme
Hörbeispiele
Fotos
Unterricht
Kontakt

Video 14.6MB

"Das dämonische Weib"
ein kleiner Ausflug in das Seelenleben der emanzipierten Frau

„Heut lad` ich mir die Liebe ein“ oder “Ein bisschen Horror und ein bisschen Sex”  singt die einsame Dame, die jeden Tag im selben Cafe sitzt. Sie ist auf der Suche, nach ein bisschen Gesellschaft. Und heute hat Sie GlĂĽck.
Ihrem Opfer erzählt Sie Anekdoten, wahre und erfundene, lustige und anrührende.
Dies ist ein Abend fĂĽr all jene, die die wechselvolle Geschichte des
Herzens kennen, ein sinnlich neurotischer Abend mit bekannten Chansons der 20er und 30er Jahre, Berliner Gassenhauern und einer Prise „Frau“ wie man Ihr nicht jeden Tag begegnet!!! 
www.traudelweinmann.de

"Blondinen bevorzugt"
melancholische und humorvolle Chansons einer französischen Emigrantin

Wenn eine leidenschaftliche Französin aus dem Nähkästchen plaudert, vergeht die Zeit, wie im Fluge.
Sie konfrontiert mit Themen, die Frauen bewegen und Männer in den Wahnsinn treiben:     
"Was macht die Fussballbraut am Sonntagnachmittag?" “Werden "Blondinen bevorzugt"
oder warum nennt man Paris- die Stadt der Liebe?
Präsentiert wird der heitere Abend, der gespickt ist mit Chansons,Gssenhauern und musischen Edelsteinen,
von "Janine" - der charmanten, in Berlin lebenden Emigrantin, und Ihrem musischen Mentor und Ehepartner Thibeaut.Folgen Sie den beiden durch den Pariser Untergrund nach Sevilla, snuppern Sie Hofluft und  erfahren Sie, wie die Franzosen das Leben genieĂźen.Es erwartet sie ein Abend ohne Punkt und Komma.

zurĂĽck

[Home] [Programme]